Druckversion

Presseinformation

München, 14.01.2019

Icopal auf der „BAU 2019“
14. – 19. Januar 2019, Messe München, Stand 338/339 in Halle A3


Entwässerung und Lüftung im Icopal-System:

Sicherheit ohne Korrosion

Ein Dach muss nicht nur dicht sein und die Bausubstanz vor eindringendem Wasser schützen, sondern muss dieses Wasser auch kontrolliert abführen. Und auch die Gebäudehülle muss nicht nur dicht sein, sondern auch atmen können, also be- und entlüftet werden. Unter anderem über das Dach. Deshalb gibt es im Icopal-System jetzt die passenden Systemteile aus Edelstahl für sichere Dach- und Attikadurchdringungen.

 

Foto  6.1  (Querschnitt mit Edelstahlsystemteil)

Perfekt aufeinander abgestimmt

Dichthalten ist gut, Kontrolle ist besser

Für alle Beteiligten am Bau gilt: Entscheidend ist, dass die einzelnen Produktkomponenten aufeinander abgestimmt sind und im System funktionieren. Icopal bietet zur Entwässerung und
Lüftung mit den neuen Premium-Systemteilen aus Edelstahl homogene Lösungen für die Flachdachabdichtung mit kontrollierter Entwässerung im System.
Edelstahl-Systemteile für eine effektive Entwässerung:

  • Grundelement mit Lippendichtung und Wärmedämmung
  • Sanierungselement mit Rollring
  • Power-Attika-Ablauf mit niedriger Einbauhöhe
  • Wasserspeier

Edelstahl-Systemteile für eine effektive Lüftung:

  • Lüfterelement mit Edelstahlhaube
  • Sanierungs-Lüfterelement mit Stahlring und Edelstahlhaube
  • Kaltdach-Lüfterelement

Nahezu alle Anwendungen und Einbausituationen sind mit den Edelstahl-Systemteilen zu bewältigen, bei Neubau und Sanierung. Das Nachrüsten vorhandener Systeme ist jederzeit möglich..

Foto  6.2  (Polarrolle, Aufstockelement und Grundelement)

Dachentwässerung im System: Icopal-Polar, Aufstock-
Ablaufelement, Grundelement mit Wärmedämmung.

Das Beste aus zwei Welten

Für höchste Sicherheit und gegen Korrosion bieten Edelstahlsystemteile von Icopal das Beste aus zwei Welten. Nicht nur, dass Edelstahl sich mit allen im Gewerk Bau vorkommenden Metallen verträgt und somit eine notwendige Trennung der Metalle, z.B. Zink zu Kupfer, entfällt – alle Systemteile für die Entwässerung und Lüftung sind mit einem werkseitig aufgebrachten Bitumenflansch aus Icopal Polar versehen. Dies sichert einen materialidentischen und homogenen Anschluss im Abdichtungssystem.

Über Icopal

Die Icopal GmbH ist Spezialist für hochwertige Abdichtungssysteme im Flachdachbereich. In Fachkreisen gelten ihre Produkte und die Service-Leistungen rund um das Produkt als Qualitätsmaßstab. 2019 feiert das Unternehmen sein 50-jähriges Bestehen in Deutschland und ist mittlerweile mit zwei Werken in Saarwellingen und Werne vertreten. Aus der einfachen Bitumenbahn haben die Icopal-Experten immer wieder spezialisierte Systeme für verschiedene Anforderungen entwickelt und sich so einen hervorragenden Ruf als Systemanbieter hochwertiger Flachdachlösungen erarbeitet. Die Icopal GmbH ist ein Unternehmen der BMI Group.

Weitere umfassende Informationen über Icopal unter www.icopal.de

Kontakt
Dagmar Bohm
Öffentlichkeitsarbeit
BMI Group, Region Germany
E-Mail: dagmar.bohm@bmigroup.com

Redaktion: 
b&t bau & technik 
PR und Werbung GmbH
Lisa-Marie Niehoff
Postfach 140355
D-40073 Düsseldorf
Fon +49 211 90486-28
Fax +49 211 90486-11
E-Mail lisa-marie.niehoff@bt-pr.de
www.bt-pr.de

Bildnachweis:
Icopal/b&t

PDFPDF-Download Presseinformation

Ihr Fachberater

Hier finden Sie den Icopal-Fachberater in Ihrer Nähe!

Zur Fachberater-Suche

Flachdachhandbuch 7

Richtlinien für die Planung und Ausführung von Dächern mit BMI Icopal Produkten.

Zum Nachschlagewerk

Info-Hotline

0800 8547120 zum Nulltarif

Wir sind für Sie da!