Druckversion

Presseinformation

München, 15.01.2019

Icopal auf der „BAU 2019“
14. – 19. Januar 2019, Messe München, Stand 338/339 in Halle A3


DGNB-Navigator-Label für Icopal Eco-Activ:

Nachhaltiger Bauen

Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein sind zentrale Faktoren bei der Entwicklung und Produktion der Icopal Produkte. Das dokumentiert die Vergabe des DGNB-Navigator-Labels an die Icopal Oberlagsbahn Eco-Activ.

 

Foto  5.1  (Abdichtungsbahn Eco-Activ)

Eco-Activ: katalytisch wirkende Oberlagsbahn für saubere Luft.

Erste Elastomerbitumenbahn mit Navigator-Label

Das Navigator-Label wird von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) für Bauprodukte vergeben. Im DGNB-Navigator werden alle zertifizierten Bauprodukte registriert und in einer umfassenden Online-Datenbank ausgegeben. Deshalb finden Architekten, Planer, Bauherren und das verarbeitende Handwerk hier detaillierte Informationen über die Produkte und ihre ökobilanziellen Kennwerte. Mit der Elastomerbitumen-Schweißbahn Eco-Activ ist in der Datenbank die erste Bitumenbahn aufgeführt. Das DGNB-Navigator-Label für Icopal Eco-Activ hat einen sechsstelligen Registrierungscode, mit dem der Planer schnell und unkompliziert zu den hinterlegten Daten kommt. Das vereinfacht die Bewertungsarbeit für Planer und Auditoren, die auf nachhaltigeres Bauen setzen.

Eco-Activ

Eco-Activ ist eine katalytisch wirkende Oberlagsbahn im mehrlagigen Dachaufbau. Sie ist ausgestattet mit einer weißen, katalytisch wirkenden Noxite-Bestreuung, die schädliche Stickoxide aus der Luft in Nitrate umwandelt.

Foto  5.2  (Produktbanderole mit Label)

Produktbanderole Eco-Activ und DGNB-Label.

Dicht und nachhaltig umweltfreundlich

Für Icopal ist die Reduzierung der Emissionen und die Verbesserung des Luftklimas im städtischen Lebensraum eine Herzensangelegenheit. So entwickelte der damalige Icopal Konzern 2009 eine Bitumenbahn mit einer photokatalytischen Beschichtung, welche Stickoxide in Nitrat-Ionen umwandelt. Dieser Effekt ist nicht unbekannt. In einer Prüfung durch die TU München wurde die Wirkung der „Eco-Activ“ bestätigt und quantifiziert.
Vereinfacht ausgedrückt bedeutet dies, dass 100 m² Eco-Activ den Stickoxidausstoß eines EURO-4-PKWs mit einer durchschnittlichen Laufleistung von jährlich 15.000 km in einem Jahr aus der Luft reinigen können. Die Flachdachflächen der Städte und Ballungsräume können so als „Katalysator“ für die Stickoxidbelastung genutzt werden und eine Verbesserung der Luftqualität bewirken.

Global denken, lokal handeln

Das Problem der Umweltbelastung durch Treibhausgas- und Stickoxidemissionen ist eine Herausforderung nicht nur auf Bundesebene. Auch auf kommunaler Ebene ist Initiative erforderlich und für einen Erfolg wichtig. Es gibt verschiedene zielführende Ansätze zur Reduzierung der Emissionen, die einen plausiblen Weg zur Verbesserung der Luftqualität in dicht besiedelten und stark frequentierten Lebensräumen darstellen. Emissionsarmer Verkehr und energieeffiziente Gebäudebewirtschaftung sind sicherlich maßgebliche Bausteine. Sie stellen eine wichtige Säule eines Klimaschutzkonzeptes dar. Icopal wird deshalb auch in Zukunft alles daran setzen, Innovationen im Bereich des Umweltschutzes zu entwickeln und so nicht nur den Menschen, sondern auch der Umwelt einen exzellenten Service zu bieten.

Über Icopal

Die Icopal GmbH ist Spezialist für hochwertige Abdichtungssysteme im Flachdachbereich. In Fachkreisen gelten ihre Produkte und die Service-Leistungen rund um das Produkt als Qualitätsmaßstab. 2019 feiert das Unternehmen sein 50-jähriges Bestehen in Deutschland und ist mittlerweile mit zwei Werken in Saarwellingen und Werne vertreten. Aus der einfachen Bitumenbahn haben die Icopal-Experten immer wieder spezialisierte Systeme für verschiedene Anforderungen entwickelt und sich so einen hervorragenden Ruf als Systemanbieter hochwertiger Flachdachlösungen erarbeitet. Die Icopal GmbH ist ein Unternehmen der BMI Group.

Weitere umfassende Informationen über Icopal unter www.icopal.de

Kontakt
Dagmar Bohm
Öffentlichkeitsarbeit
BMI Group, Region Germany
E-Mail: dagmar.bohm@bmigroup.com

Redaktion: 
b&t bau & technik 
PR und Werbung GmbH Lisa-Marie Niehoff
Postfach 140355
D-40073 Düsseldorf
Fon +49 211 90486-28
Fax +49 211 90486-11
E-Mail lisa-marie.niehoff@bt-pr.de
www.bt-pr.de

Bildnachweis:
Icopal/b&t

PDFPDF-Download Presseinformation

Ihr Fachberater

Hier finden Sie den Icopal-Fachberater in Ihrer Nähe!

Zur Fachberater-Suche

ALU-VILLATHERM

mit der einzigartigen Füllstoff-Technologie

Einfach leichter abdichten!

Info-Hotline

0800 8547120 zum Nulltarif

Wir sind für Sie da!