Druckversion

Technische Verarbeitungshinweise

PROFI-DICHT - Die flüssige Abdichtung

Die Prüfung und Zulassung von flüssig aufzubringenden Dachabdichtungen ist in der Leitlinie für Europäisch technische Zulassungen (EOTA) eindeutig geregelt.

Produkte, die in Europa gehandelt und verwendet werden dürfen, müssen über eine europäisch technische Zulassung verfügen.

Die Anwendung der Produkte ist geregelt

  • in der DIN 18531
  • in der DIN 18195
  • und in den Richtlinien für die Planung und Ausführung von Dächern mit Abdichtungen - Flachdachrichtlinien - (FDRL) herausgegeben vom Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks e. V. (ZVDH) in Köln.

Flüssigabdichtungen können aus den nachfolgend aufgelisteten Werkstoffen hergestellt sein:

  • flexiblen, ungesättigten Polyesterharzen (UP)
  • flexiblen, Polyurethanharzen (PUR) 1K oder 2 K
  • flexiblen, reaktiven Polymethylmetacrylaten (PMMA).

Für Flüssigabdichtungen dürfen nur solche Produkte verwendet werden, die der Bauregelliste entsprechen. Der Eignungsnachweis muss der europäischen technischen Zulassung auf Basis der Zulassungsleitlinie ETAG 005 entsprechen. Die Nummer der Zulassung für PROFI-DICHT lautet: ETA-04/0004.

Für Produkte, die im erdberührten Bereich eingesetzt werden, muss in Deutschland zusätzlich ein allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis (AbP) vorhanden sein. Die Nummer des Prüfzeugnisses für PROFI-DICHT lautet: P-22-MPANRW-7408.

PROFI-DICHT ist der vielseitige Flüssigkunststoff auf PMMA-Basis zur sicheren und schnellen Abdichtung von Flächen und Formstücken.

PROFI-DICHT bildet eine naht- und fugenlose Oberfläche. Selbst komplizierte Flächen und Details können damit ohne Probleme einfach abgedichtet werden, wie beispielsweise:

  • Lichtkuppeln, Lüfter, Balkone, Geländerstützen, Rohrdurchführungen, Terrassen, Laubengänge mit Plattenbelag, Dächer mit vielen Durchdringungen.

Verbrauch
Pro Quadratmeter Fläche benötigt man ca. 3 bis 4 kg. Beim Spezialvlies reicht eine Überlappung von 5 cm bzw. ca. 10 cm bei der Abdichtung an einer vorhandenen Abdichtung.

Verarbeitung
PROFI-DICHT ist innerhalb von 30 Minuten regenfest, nach einer Stunde begehbar und nach 12 Stunden voll ausgehärtet. PROFI-DICHT ist auch bei niedrigen Temperaturen, bis – 5 °C verarbeitet.

Die Vorteile

  • Dicht in der Fläche und im Detail
  • Im Icopal-Systemaufbau ist PROFI-DICHT beständig gegen Flugfeuer und strahlende Wärme
  • PROFI-DICHT ist durchwurzelungsfest
  • PROFI-DICHT ist schnell
  • PROFI-DICHT ist einfach
  • PROFI-DICHT ist wirtschaftlich
  • Begehbar nach ca. 1 Stunde
  • Sanierungsfreundlich

Untergrund-Vorbereitung

PROFI-DICHT ist für nahezu alle Untergründe geeignet. Es kann auch auf vorhandenen Abdichtungen aufgebracht werden. Erneute Anschlüsse auf alten PROFIDICHT Abdichtungen sind ebenfalls möglich - auch nach vielen Jahren.

PROFI-DICHT
Verlegeanleitung und Verarbeitungshinweise

Diese Broschüre enthält u. a. ausführliche Hinweise zur Untergrundvorbehandlung.

PDFPDF-Download Verlegeanleitung

Beratung per Telefon:

Wenn Sie Fragen haben zur Ausführung von Flächen- oder Detailabdichtungen oder einen Einzelnachweis benötigen, nutzen Sie unseren anwendungstechnischen Beratungsservice 
zum Nulltarif und rufen uns an:

Hotline unter Tel.  0800 8547120

Ihr Fachberater

Hier finden Sie den Icopal-Fachberater in Ihrer Nähe!

zur Fachberater-Suche

Flachdachhandbuch 6

Das Nachschlagewerk zum Thema Flachdach

zum Flachdachhandbuch

Info-Hotline

0800 8547120 zum Nulltarif

Wir sind für Sie da!