Druckversion

PROFI-DICHT die flüssige Abdichtung

PROFI-DICHT ist der vielseitige Flüssigkunststoff auf PMMA-Basis zur sicheren und schnellen Abdichtung von Flächen und Herstellung von An- und Abschlüssen.

PROFI-DICHT-Faserfix

PROFI-DICHT bildet eine naht- und fugenlose Oberfläche. Selbst komplizierte Flächen und Details können damit ohne Probleme einfach und sicher abgedichtet werden, wie beispielsweise:

  • Lichtkuppeln, Lüfter, Balkone, Geländerstützen, Rohrdurchführungen, Terrassen, Laubengänge mit Plattenbelag, Dächer mit vielen Durchdringungen.

Das PROFI-DICHT-System besteht aus den aufeinander abgestimmten Komponenten:

  • PROFI-DICHT-Reiniger
  • PROFI-DICHT-Spachtel
  • PROFI-DICHT-Vlies
  • PROFI-DICHT-Vliesformteile
  • PROFI-DICHT-Grundierung
  • PROFI-DICHT-Grundierung LF
  • PROFI-DICHT-Grundierung POCB
  • PROFI-DICHT-Grundierung F
  • PROFI-DICHT-Grundierung M
  • PROFI-DICHT-Abdichtung
  • PROFI-DICHT-Fläche
  • PROFI-DICHT-Faserfix
  • PROFI-DICHT-Markierung
  • PROFI-DICHT-Werkzeug

Hinweise für die Verarbeitung :

  • PROFI-DICHT kann auch bei niedrigen Temperaturen, bis - 5 °C verarbeitet werden
  • Bei hohen Außentemperaturen ca. > 30 °C und Untergrundtemperaturen > 50 °C sind die Reaktionszeiten des PMMA-Harzes deutlich schneller und die Verarbeitungszeiten deutlich kürzer. Dies ist bei der Verarbeitung zu beachten
  • PROFI-DICHT-Spezialvlies und Vliesformteile müssen blasenfrei in die vorgelegte PROFI-DICHT-Fläche eingelegt und mit PROFI-DICHT gut getränkt werden, dies gilt insbesondere auch für alle Überlappungsbereiche
  • Der Anschluss der Detailabdichtung sollte ca. ≥ 10 cm in die Fläche geführt werden, die Überlappung vom Vlies soll mindestens 5 cm betragen und muss mit PROFI-DICHT gut getränkt sein
  • Bei Arbeitsunterbrechung von mehr als 12 Std. und auf vorhandenen Abdichtungen/Grundierungen muss vor der weiteren Beschichtung der Anschlussbereich mit PROFI-DICHT-Reiniger abgerieben werden (Ablüftzeit ca. 20 Min.) und die Vliesüberlappung von 5 auf ca. 10 cm erhöht werden
  • Anschlüsse auf alten PROFI-DICHT-Abdichtungen sind auch nach vielen Jahren möglich. Es sind Haftproben durchzuführen

PROFI-DICHT mit überzeugenden Vorteilen:

  • Innerhalb von 30 Minuten regenfest, nach 1 Std. begehbar und nach 12 Std. voll ausgehärtet
  • Auch bei Temperaturen bis - 5 °C verarbeitbar
  • Materialverbrauch: ca. 3 bis 4 kg/m², je nach Untergrund
  • Auch an senkrechten Flächen zu verarbeiten
  • Bildet eine naht- und fugenlose Oberfläche
  • Im Icopal-Systemaufbau ist PROFI-DICHT beständig gegen Flugfeuer und strahlende Wärme
  • Wurzelfest
  • Geeignet für nahezu alle Untergründe
  • PROFI-DICHT-Grundierungen sind nur bei wenigen Untergründen erforderlich
  • Als Reparaturset sofort und überall einsetzbar

 

Beispielhaftes Dachdetail Lichtkuppel mit PROFI-DICHT Schritt für Schritt fachgerecht ausgeführt:

1. Die Fläche und Lichtkuppel vorbereiten, säubern und abkleben

Der Anschluss der Detailabdichtung sollte ca. > 10 cm in die Fläche geführt werden

2. Die verarbeitungsfertige PROFI-DICHT-Mischung, mind. 2,0 kg/m², mit einer Fellrolle satt auftragen und gleichmäßig verteilen

Vliesstück zur Verstärkung an Ecken passend zuschneiden und einlegen

3. PROFI-DICHT-Spezialvlies einlegen, den Eckbereich so einschneiden, dass es sich blasenfrei anschmiegt

Wichtig: Die Überlappung vom Vlies soll mindestens 5 cm betragen

4. Deckschicht satt auftragen, mind. 1,0 kg/m²

5. Klebeband entfernen

6. Bestreumaterial ggfs. in zusätzliche Beschichtung, ca. 0,8 kg/m², einstreuen

Eine detaillierte Beschreibung der fachgerechten Verlegung ist der PROFI-DICHT-Verlegebroschüre zu entnehmen.

Die Hinweise zur Untergrundvorbehandlung sind zu beachten!

Verlegetipps gibt es alternativ auch als Verlege-Videos hier auf unserer Internetseite.

  

Ihr Fachberater

Hier finden Sie den Icopal-Fachberater in Ihrer Nähe!

zur Fachberater-Suche

Flachdachhandbuch 6

Das Nachschlagewerk zum Thema Flachdach

zum Flachdachhandbuch

Info-Hotline

0800 8547120 zum Nulltarif

Wir sind für Sie da!